Bundesrat und Corona: viele Empfehlungen, wenig Verpflichtendes
Listen now
Description
Zwar beurteilt der Bundesrat die Corona-Situation als sehr kritisch. Dennoch setzt er weiterhin darauf, dass sich die Bevölkerung an die Schutzmassnahmen hält. Gleichzeitig fordert er jene Kantone mit hohen Fallzahlen nachdrücklich dazu auf, auf ihrem Gebiet schärfere Massnahmen zu beschliessen. Und: Die konservative ÖVP will, dass Innenminister Karl Nehammer die Parteileitung und das Kanzleramt übernimmt. Ex-Kanzler Sebastian Kurz zog sich aus der Politik zurück und auch Kanzler Alexander Schallenberg stellte sein Amt zur Verfügung. Ist das der Neuanfang, den die ÖVP braucht?
More Episodes
Published 01/20/22
Alpiq ist wegen international stark gestiegenen Energiepreisen in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Sorgen macht dem zweitgrössten Stromkonzern der Schweiz insbesondere seine Liquidität. Nun erhält Alpiq einen Finanz-Puffer von 223 Millionen Franken. Auch Geld von Kantonen und...
Published 01/20/22
Trotz rekordhoher Infektionszahlen verzichtet der Bundesrat auf schärfere Massnahmen. Die Quarantäne und Homeoffice-Pflicht wird jedoch bis Ende Februar verlängert. Die Landesregierung bleibt vorsichtig und will die Lage in zwei Wochen neu bewerten. Weitere Themen: Seit drei Jahren existiert...
Published 01/19/22