Episodes
Kopenhagens Klima-Erfolge können sich sehen lassen: Die dänische Hauptstadt hat ihre Emissionen innerhalb von nur zehn Jahren um 65% reduziert – und ist dabei weitgehend unabhängig von (russischem) Öl oder Gas. Das Geheimnis Kopenhagens sind nicht etwa die breiten Fahrradwege, sondern: die Fernwärme! Denn die wird sehr effizient mit Kraft-Wärme-Kopplung und größtenteils mit Erneuerbaren Energien produziert - oder mit Müll. Unsere Reporterin Ines Burckhardt hat eine Müllverbrennungsanlage...
Published 05/13/22
Erneuerbare Energien sind jetzt „Freiheitsenergien“, zumindest für Bundesfinanzminister Lindner. Und auch andere Politiker schreiben den Erneuerbaren seit Beginn des Ukraine-Kriegs eine noch höhere Bedeutung zu. Können wir hier tatsächlich zwei Probleme auf einmal angehen: unabhängiger von russischer Energie werden und gleichzeitig die Klimakrise bekämpfen? Dieser Frage gehen wir nach - zum Start der zweiten Staffel unseres Podcasts. Ab dem 13. Mai: Alle zwei Wochen eine neue Folge!
Published 05/06/22
Wie kann man im Alltag am besten CO2 vermeiden, was kann jeder Einzelne fürs Klima tun? Das beantworten wir in dieser Folge von „Mission Klima“. Wohnen, Mobilität und Ernährung – das sind die drei Bereiche, auf die es am meisten ankommt. Wir haben eine Hamburger Familie besucht, die versucht, klimafreundlich zu leben – wir zeigen, wie viel CO2 sie durch weniger Autofahren, durch Fleischverzicht und Ökostrom jeweils einsparen. Interview: Bei den CO2-Emissionen den Überblick zu behalten, ist...
Published 01/27/22
China ist beim Klimaschutz ein Land der Gegensätze. Mehr als 30 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen entfallen auf die Volksrepublik. Damit ist das Land der größte Klimasünder der Welt, jedenfalls in absoluten Zahlen. Pro Kopf gerechnet steht China deutlich besser da. (1'08 min) Die hohen Emissionen hängen stark mit der Energie-Erzeugung zusammen. Den mit Abstand größten Anteil am Strommix hat noch immer die Kohlekraft. Das dürfte auch noch Jahre so bleiben. Andererseits investiert China wie...
Published 01/20/22
Es ist eine Mammutaufgabe: 80% des Stroms in Deutschland sollen bis 2030 aus Erneuerbaren Energien kommen. Photovoltaik spielt dabei neben der Windkraft eine wichtige Rolle - nach den Plänen der neuen Bundesregierung brauchen wir (bis 2030) drei Mal so viel Solarstrom wie heute. Der geplante Ausbau von Solarstrom stimmt eine ganze Branche euphorisch: Immer mehr Unternehmen produzieren wieder Solarmodule in Deutschland und treten mit neuer, effizienterer Technologie gegen die Konkurrenz aus...
Published 01/14/22
Die Energiewende ist die Grundlage für den klimafreundlichen Umbau unseres Landes. Denn viele Lösungen in anderen Problemfeldern benötigen grünen Strom: Elektroautos, Fabrikanlagen, Wärmepumpen. Im vergangenen Jahr lag der Ökostrom-Anteil in Deutschland aber erst bei 45 Prozent. Es braucht also einen massiven Ausbau von Windkraft, Solarenergie & Co. (1:19 min) Wie Kommunen im Zukunft ihren Energiebedarf decken könnten, hat sich unsere Reporterin im niedersächsischen Dorf Steyerberg...
Published 12/28/21
Die Energiewende ist die Grundlage für den klimafreundlichen Umbau unseres Landes. Denn viele Lösungen in anderen Problemfeldern benötigen grünen Strom: Elektroautos, Fabrikanlagen, Wärmepumpen. Im vergangenen Jahr lag der Ökostrom-Anteil in Deutschland aber erst bei 45 Prozent. Es braucht also einen massiven Ausbau von Windkraft, Solarenergie & Co. (1:19 min) Wie Kommunen im Zukunft ihren Energiebedarf decken könnten, hat sich unsere Reporterin im niedersächsischen Dorf Steyerberg...
Published 12/28/21
Das Internet und seine Nutzung mit Computern, Laptops oder Smartphones benötigt viel Strom. Und der stammt in Deutschland, aber auch weltweit immer noch überwiegend aus fossilen Quellen wie Kohle oder Gas. Deshalb verursachen Betrieb und Nutzung laut einer aktuellen Studie der Universität Lancaster je nach Berechnung rund 2-4 Prozent der globalen Treibhausgasemissionen. Und dabei ist die Herstellung der Endgeräte noch gar nicht berücksichtigt. Die Digitalisierung ist also schon jetzt ähnlich...
Published 12/16/21
Unsere Häuser und Wohnungen sind für etwa 15 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Zwar hat es seit 1990 im Gebäude-Sektor schon einige Fortschritte gegeben, aber der Weg bis zur Klimaneutralität ist noch lang. Öl- und Gasheizungen müssen schrittweise durch klimafreundliche Alternativen ersetzt werden. Und um insgesamt weniger Heizenergie zu verbrauchen, sollten möglichst viele Altbauten gedämmt und saniert werden. Die Umsetzung ist mühsam. Allein schon der...
Published 12/09/21
Das “Roots” in der Hamburger Hafencity soll das höchste Holzhaus und eines der nachhaltigsten Gebäude Deutschlands werden. Unser Reporter war auf der Baustelle - und erklärt im Podcast, warum auch ein Holzhaus nicht ganz ohne Beton auskommt, woher das Holz eigentlich kommt und wie viel CO2 diese Art von Bauen einspart. Im Interview erklärt dann Christine Lemaitre, Geschäftsführerin der deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB), wie wir den “Klimakiller” Beton zähmen können und...
Published 12/02/21
Die Industrie gehört mit einem Anteil von etwa 20 Prozent an den Emissionen zu den größten CO2-Verursachern in Deutschland. Der Weg zur Klimaneutralität ist noch weit. Überall in Deutschland müssen Maschinen in Zukunft mit Ökostrom betrieben werden. Aber das wird nicht reichen. In der Chemieindustrie und bei der Stahlproduktion zum Beispiel braucht es für viele Prozesse auch Hitze. Und geheizt wird meist noch mit Erdgas oder Kohle. Für diese Folge haben wir ein Stahlwerk im niedersächsischen...
Published 11/25/21
Landwirte leiden besonders unter den Folgen des Klimawandels, etwa unter Dürren, Wassermangel oder Starkregen. Aber: Die Landwirtschaft ist auch mit für die Erderwärmung verantwortlich – sie verursacht rund 10 Prozent der Treibhausgas-Emissionen in Deutschland. Etwa durch Kühe, die Methan ausstoßen, oder durch stickstoffhaltige Düngemittel, die in die Umwelt geraten. Einige Landwirte haben das Problem erkannt und wollen helfen, das Klima noch zu retten – und ihr Plan klingt ganz einfach: Sie...
Published 11/18/21
Auf der Fassmer-Werft in Niedersachsen wird gerade das erste Schiff in Deutschland gebaut, das mit grünem Methanol angetrieben wird. Wir durften einen Blick hinter die Kulissen werfen! Schon nächstes Jahr könnte das Forschungsschiff für das Alfred-Wegener-Institut auf der Nordsee fahren. Nicht nur dieses Beispiel zeigt: Der Wandel zu einer nachhaltigen Schifffahrt ist möglich. Der große Haken: Bis jetzt kommt dieser Wandel nur sehr langsam voran. Schiffe – und auch Flugzeuge – stoßen die...
Published 11/11/21
Der Verkehrssektor ist das Sorgenkind in puncto Klimaschutz: In diesem Bereich sind die CO2-Emissionen in den vergangenen Jahrzehnten zeitweise sogar gestiegen. Woran liegt das? Wie schaffen wir hier die Wende? Wie muss Mobilität neu gedacht werden – und wie nimmt man dabei alle mit? In dieser zweiten Folge besuchen wir zwei entstehende Quartiere in der Hamburger Hafencity, die in Deutschland als vorbildlich gelten: Mit Carsharing, einem guten Angebot an Bussen und Bahnen sowie einem...
Published 11/04/21
In der ersten Folge stellen wir euch einen dänischen Energiekonzern vor, der nur ein paar Jahre gebraucht hat, um vom Klimasünder zum Vorreiter zu werden. Der Weg von Dong Energy zu Ørsted war nicht einfach und das Ergebnis ist noch nicht perfekt. Aber man kann etwas Wichtiges daraus lernen: Der Wandel ist möglich! Und wenn wir wirklich wollen, dann geht‘s auch mit Tempo. Darüber sprechen wir auch mit Brigitte Knopf. Sie ist Klimawissenschaftlerin und Generalsekretärin am Mercator Research...
Published 10/28/21
Der Podcast Mission Klima stellt Lösungen vor, mit denen wir die Klimakrise noch stoppen können.
Published 10/25/21
Corona hat den Schiffbau in eine tiefe Krise gestürzt. Tausende Jobs gehen verloren. Aber es gibt auch Hoffnung. als Gast Claus Brandt, Geschäftsführer des Deutschen Maritimen Zentrums in Hamburg
Published 10/13/21
als Gast der Digitalunternehmer und Start-Up-Gründer Philipp Westermeyer
Published 09/29/21
Kurzarbeit gilt als Retter in der Krise, der vereinfachte Zugang wurde gerade bis Jahresende verlängert. Ist das richtig? Wir analysieren Kosten, Mitnahmeeffekte und soziale Folgen. als Gast: Arbeitsrechtlerin Prof. Dr. Katja Nebe von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Die im Podcast erwähnte MDR-Dokumentation: "Macht Kurzarbeit krank?" ist über folgenden Link zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=DmeOWh2Qdyo
Published 09/15/21
Lieferprobleme und Preisanstiege – ist ein Ende in Sicht? Werden Lieferketten überdacht? Und ist jetzt Chaos im Hamburger Hafen? als Gast: Gabriel Felbermayr, Präsident des Kieler Institut für Weltwirtschaft IfW
Published 09/01/21
Die Energiewende muss schneller gehen, sagt Claudia Kemfert. Denn viele klimafreundliche Technologien benötigen Strom. als Gast Claudia Kemfert, Professorin für Energiewirtschaft an der Leuphana-Universität Lüneburg und am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung Weitere "Klimagespräche" von Verena Gonsch über Hitzesommer, Hochwasser und die anstehende Klimakonferenz in Glasgow findet ihr hier: https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcasts/podcast5126.html
Published 08/18/21
Klimaschutz braucht innovative Technologie, sagt Veronika Grimm. Dafür braucht es die richtigen Vorgaben des Staates. als Gast Veronika Grimm, Professorin für Volkswirtschaft an der Uni Erlangen-Nürnberg und im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Weitere "Klimagespräche" von Verena Gonsch über Hitzesommer, Hochwasser und die anstehende Klimakonferenz in Glasgow findet ihr hier: https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcasts/podcast5126.html
Published 08/04/21
In der Pandemie haben Millionen Menschen die Börse entdeckt. Die Mehrheit ist vorsichtig – aber manche gehen ins Risiko. als Gast Michael Grote, Finanzprofessor an der Frankfurt School of Finance and Management
Published 07/21/21
Unser Podcast erscheint in Zukunft nur noch alle zwei Wochen. Warum das so ist und welche spannenden Interviews euch im August erwarten...
Published 07/14/21