Episodes
Auf den Spuren des Blutes. Karl Sablik ist Medizinhistoriker. Er spricht in dieser Ausgabe der Physikalischen Soiree darüber, wie sich unser Bild vom Blut über die Jahrhunderte, Jahrtausende geändert hat.
Published 03/11/16
Johannes Zuber wurde im Februar mit dem Deutschen Krebspreis 2016 ausgezeichnet. Er ist Mediziner, Spezialist für molekulare Tumor-Pathologie und forscht am Institut für molekulare Pathologie in Wien an zielgerichteten Krebsmedikamenten. In dieser Ausgabe der Physikalischen Soiree spricht er in der Reihe "Spurensuche im Blut" über seine Forschung und die Verbindung dieser Forschung zu unserem Leben. Ausgewählte Ausschnitte aus diesem Gespräch gibt es dann im Österreich 1 Radiokolleg ab 14....
Published 03/09/16
"Jeder Atemzug ist eine Krise". Ulrike Swoboda Institut beschäftigt sich in ihrer Dissertation zu ethischen Fragestellungen in der Reproduktionsmedizin: In Vitro Fertilisation. Präimplatationsdiagnostik, Pränataldiagnostik, Therapeutisches Klonen und Stammzellen. Link: Ulrike Swoboda, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien http://ierm.univie.ac.at/mitarbeiterinnen/mag-ulrike-swoboda/
Published 02/21/16
Nina Worel arbeitet und forscht am Allgemeinen Krankenhaus in Wien. Ihr Spezialgebiet ist die Transfusionsmedizin. Im Gespräch erzählt sie von ihrer Sicht auf das Blut. Link: Nina Worel, AKH Wien https://www.meduniwien.ac.at/homepage/menschen/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=5326
Published 02/19/16
Walther Person ist Molekularbiologe am Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck. Er untersucht genetische Spuren im Blut. Wir sprechen über Möglichkeiten und aktuelle Forschung und unternehmen einen Rundgang ins Labor. Link: http://gerichtsmedizin.at/parson_walther.html
Published 02/17/16
Ulrich Jäger ist Hämatologe. Auf der Suche nach den "Spuren im Blut" spreche ich mit ihm über sein Fachgebiet und seine Arbeit. Ziel seiner Forschung ist, die genetischen Ursachen für Bluterkrankungen besser zu erkennen. Link: http://www.meduniwien.ac.at/haematology/index2.php?section=ma_jaeger
Published 02/08/16
Wir sind alle bemüht, den Tod möglichst lange hinauszuzögern. Dr. Gerald Haidinger ist Facharzt für Sozialmedizin an der Medizinischen Universität Wien, Zentrum für Public Health, Abteilung für Epidemiologie. Ausgehend von einer Spurensuche im Blut sprechen wir über Inhalte und Methoden der "Epidemiologie". Link: http://www.meduniwien.ac.at/user/gerald.haidinger/
Published 01/25/16
Gerhard Hensler ist Astrophysiker an der Universität Wien. Ich habe ihn gefragt, was er sieht, wenn er ohne Teleskop in den Himmel blickt. Sieht er das selbe wie wir? Hörtipp: Gerhard Hensler spricht ab 14. Dezember im Ö1 Radioprogramm "Vom Leben der Natur" 5 mal 5 Minuten über "Wolken im Weltall". Das kann man live hören, hier auch über Web, oder via Ö1-Podcast "Vom Leben der Natur".
Published 12/08/15
Christina Lutter ist Historikerin. Sie erzählt in diesem Gespräch über Forschung an Gemeinschaften des Mittelalters. Sie arbeitet am Institut für Österreichische Geschichtsforschung und nimmt am Projekt VISCOM teil:  Visions of Community. Forscherinnen und Forscher aus mehreren Wissenschaftsbereichen bearbeiten gemeinsam aus vielen Blickwinkeln die Frage, wie Menschen im Mittelalter in Gemeinschaften gelebt haben. Wie sich diese Gemeinschaften entwickelt haben, wie sich die Menschen selbst...
Published 10/15/15
Andreas Pammer arbeitet im Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen in Wien im Bereich Kartographie. Wir sprechen über die "Mutter aller Österreichkarten" - die ÖK50 und ihre neuen digitalen Nachfolger. Vier mal wurde das Staatsgebiet Österreichs seit Joseph II. genau vermessen. Topopgraphen zählten und beschrieben alle Berge, Flüsse, Siedlungen und Besonderheiten. Die Ergebnisse mündeten in der ÖK50 – der „Österreichischen Karte im Maßstab 1:50.000“. Die 191 Kartenblätter sind Grundlage für...
Published 10/10/15
Khaled Hakami und Ilja Steffelbauer sind Kultur- und Sozialanthropologen. Sie forschen an sozialer Evolution und erzählen über das Entstehen von Sitzordnungen. In den Jäger- und Sammlergesellschaften gab es noch keine Sitzordnung, sie begannen erst mit dem Sesshaftwerden.
Published 09/28/15
Der Paläontologe Andreas Kroh vom Naturhistorischen Museum der Stadt Wien spricht über Seeigel, die zu den Stachelhäuter gezählt werden und eine alte Klasse wirbelloser Tiere darstellen, die schon im Erdaltertum vor über 400 Millionen Jahren lebten. Sie stehen entwicklungsgeschichtlich an der Grenze zwischen wirbellosen Tieren und Wirbeltieren. Biologen, Paläontologen, Zellbiologen, Ökologen und Meeresforscher. Viele Wissenschafsgruppen beschäftigen sich mit Seeigel, die für sie einen...
Published 08/14/15
Menschen, Landschaften, Netzwerke. Kommunikation, Einfluss. Veränderung. Johannes Preiser-Kapeller untersucht mit den Mittel der Netzwerkanalyse das Beziehungsgeflecht im alten Byzanz. Im Mittelalter. Wir sprechen über Päpste, Weihen, Beziehungen, Landschaften. Darüber, wie man ein Netzwerk darstellt und analysiert. Wir unterhalten uns über Komplexitätsforschung und über Bücher, die man mitnehmen müsste, wenn man das Büro fluchtartig verließe. Gesprächspartner: Johannes Preiser-Kapeller,...
Published 07/09/15
Wie haben sich Gesellschaften im Mittelalter entwickelt? Was bedeutet es, in die "Kapillaren" einer Gesellschaft forschend einzudringen? Und wie wird in Wien gegrillt? Gespräch mit Oliver Schmitt, Professor für Osteuropäische Geschichte in Wien. Im dritten Teil der Serie "VISCOM - die Physikalische Soiree jenseits der Ränder der Naturwissenschaft" - erzählt Oliver Schmitt von seiner Sicht aus über den Forschungsschwerpunkt der Österreichischen Akademie der Wissenschaft, eine Zusammenarbeit...
Published 06/27/15
Eine Membran teilt das Innere vom Äußeren. Wie Membranen bei Zellen von Organismen aufgebaut sind, ist grundsätzlich klar: Sie bestehen aus Lipiden und Proteinen. Die Details aber sind - wie die beteiligten Moleküle selbst - in Bewegung. Bewegen sich Gebilde aus Proteinen und Lipiden wie Flöße auf der Oberfläche der Membran? Eva Sevcsik forscht und erzählt. Sie arbeitet an der TU Wien am Institut für Angewandte Physik im Bereich Biophysik. Die Schwierigkeit beim genauen Hinsehen ist: kann...
Published 05/23/15
Straßen werden asphaltiert. Bitumen, Steine. Eine interessante Mischung. Bernhard Hofko forscht an der TU Wien, was man tun muss, damit der Energieaufwand beim Asphaltieren minimal wird. Eine spannende Geschichte, die Sache mit dem Asphalt. Die Aufnahme knistert ein wenig. In irgend einem Kabel hat sich ein Bit quergelegt. Sorry. Link zur Pressemitteilung, die Ausgangspunkt für diese Sendung war: http://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/9414/ Link zum Gesprächspartner Bernhard...
Published 05/21/15
Walter Pohl beschäftigt sich mit dem frühen Mittelalter in Europa. Warum ist das Römische Reich untergegangen, wie hat die christliche Religion Identitäten geprägt? Zweiter Teil unseres 5-teiligen Gesprächs zu Religion, Geschichte, Wissenschaft. Auch in diesem Gespräch werden wir uns wieder den Überlappungen der Naturwissenschaften mit den Geisteswissenschaften beschäftigen. Wie werden Religionen politisch und sozial wirksam, und was hat das Internet heute damit zu tun? Wie Klöster,...
Published 05/11/15
Teil 1 von 5: Tiefenschärfe für die Rolle von Religionen Gespräch mit Andre Gingrich, Sozialanthropologe, Wien Weit über die Ränder der Naturwissenschaften hören wir in diesem Gespräch mit dem Anthropologen Andre Gingrich, mit welchen Methoden in seinem Forschungsbereich gearbeitet wird: Forschung über die Rolle von Religionen in der Gesellschaft. Es gibt da einen "Spezialforschungsbereich" des Österreichischen Wissenschaftsfonds, den wir in den kommenden fünf Ausgaben der Physikalischen...
Published 05/04/15
Ein Science Center am Land zu errichten, ist eine Herausforderung, die alle freut. Aber nur solange es nicht ums Zahlen geht. Immerhin: ab 250.000 Besuchern pro Jahr kann es sich rechnen. "Welios" - so heißt das Science Center in Wels, im oberösterreichischen Zentralraum Wels-Linz Wien. Es ist kein Museum, sondern ein Zentrum zum Experimentieren, mit herausragender Architektur. Der pädagogisch-wissenschaftliche Berater des welios ist Leo Ludick. Er ist Fachdidaktiker "Physik" und  erzählt...
Published 05/02/15
Wenn ein Mathematiker mit Biologen in der Evolution gemeinsame Forschung betreibt, ergibt das eine spannende Verbindung. Der Mathematiker und Biologe Joachim Hermisson spricht über Evolution, Bioinformatik und mathematische Modelle der Biologie. Es ist die – mathematische – Arbeit mit existierenden Theorien im Bereich der Physik, aber eben auch im Bereich der Evolution, die Joachim Hermisson fasziniert. Gesprächspartner: Joachim Hermisson Professor for Mathematics and...
Published 02/20/15
Dietmar Dietrich arbeitet als Computertechniker mit seinem Team an Computersytemen, die mehr können, als wir es bisher gewohnt waren. Es geht um die psychische Komponente - der "triebhafte Computer", einer mit Konflikten, der sich selbst überlegt, ob er in Form eines Roboters den Kaffee serviert, oder nicht. Was sich witzig anhört hat konkrete Anwendungen in der Lösbarkeit von Energieversorgungsaufgaben - das einfache Steuern und Regeln wird in komplexen Umgebungen erst durch so menschliche...
Published 02/12/15
Im Boden leben sie und 1 mm sind sie groß. 23 verschiedene Arten – so viel wie nirgendwo sonst – leben auf einer Wiese am Leopoldsberg in Wien. Nahe verwandt sind die Beintastler zu den Springschwänzen und Silberfischchen, “Urinsekten” allesamt. Das heißt aber nicht, dass sie ausgestorben sind, es heißt nur, dass es ganz frühe Versionen von Insekten sind. Die wiederum gehören mit den Spinnen, Krebsen und Tausendfüsslern zu den Gliederfüßlern. Und das ist alles sehr spannend. Weil es auch...
Published 02/03/15
Begrünte Fassaden haben Vorteile: Wärmedämmung, Schalldämmung, besseres Klima im Inneren des Hauses. Grüne Fassaden haben aber auch Nachteile. Sie sind teurer, und es muss sie zumindest dann und wann, jemand pflegen. Im Gespräch erzählt die Bauingenieurin Azra Korjenic von der TU Wien über ihre Forschung an diesen ökologischen Hauswänden. Sie will die Vor- und Nachteile in Zahlen fassen. Azra Korjenic betreibt "Bauphysik". Prof. Dr. Dipl.-Ing. Azra Korjenic Institut für Hochbau und...
Published 10/09/14
Schmelzen von Eis, Verdampfen von Wasser. Aber auch bestimmte Änderungen der Kristallstruktur von Festkörpern. All das sind Phasenübergänge. Phasenübergänge werden von theoretischen Physikern erklärt und von Experimentalphysikern überprüft. Im Idealfall passt alles zusammen. Bei hohen Drücken, wie sie zum Beispiel im Inneren der Erde vorkommen, gibt es aber bei den bisherigen Erklärungen Probleme. Es gibt nämlich unter diesen Bedingungen Phasenübergänge, die sich mit bisherigen Methoden...
Published 08/15/14
Die Ausbreitung einer Epidemie hat ja viel mit Netzwerken zu tun. Das soll aber gar nicht Thema dieser Episode sein. Vielmehr geht es darum, einfach einmal die Bedeutung des Wortes "Epidemie" zu klären. Wir sprechen dabei auch über die Arbeit eines Epidemiologen in Wien. Zu Gast bei Gerald Haidinger, Epidemiologe, Leiter der Abteilung für Epidemiologie des Zentrum für Public Health der Medizinischen Universität Wien
Published 08/14/14