Von Preisen und Professur: Felicitas Hoppe im Gespräch
Listen now
Description
Von Hameln aus, wo Felicitas Hoppe 1960 geboren wurde, ist sie in die Welt hinaus gereist. Seit Anfang der 1990er Jahre schreibt sie darüber und lässt das Publikum teilhaben an ihrer Wirklichkeits-Phantasie, an ihrer Phantasie-Wirklichkeit, an ihrer realen Traumwelt, an ihrer traumgesättigten Realität … Schon von Anfang an wird sie für ihre Arbeiten ausgezeichnet, unter anderem mit dem Georg Büchner Preis. In wenigen Tagen kommt der Berliner Literaturpreis hinzu. Er ist mit 30.000 Euro dotiert und einer Gastprofessur an der Freien Universität Berlin verbunden. Felicitas Hoppe spricht mit Raliza Nikolov darüber, was sie dabei vorhat, was es mit Humor und Ernst auf sich hat und warum für sie der Begriff „Authentizität“ kaputt ist.
More Episodes
Am 22. April vor 300 Jahren wurde der Philosoph Immanuel Kant im preußischen Königsberg geboren: zu jener Zeit ein Zentrum europäischen Denkens, „eine kosmopolitische Stadt“, so der Hamburger Philosoph Manfred Geier, der seit Jahrzehnten zu Werk und Denken Immanuel Kants forscht und eine...
Published 04/20/24
Published 04/20/24
Mitte März hat die studentische Initiative gegen Machtmissbrauch an Musikhochschulen die Ergebnisse einer anonymen Online-Umfrage veröffentlicht. Sie enthält über 600 Erfahrungsberichte von 161 aktuellen und ehemaligen Musikstudierenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, in denen...
Published 04/14/24