#136 Six Nations Runde 3 Wrap Up
Listen now
Description
Nach dem Wochenende sieht es mau aus in Schottland. Nach dem ersten Spiel gehypt, dass Schottland die Six Nations gewinnen könne, ist man auf dem Boden der Realität aufgeschlagen. Frankreich, in allen Belangen überlegen, zeigte eine dominante Leistung. Vielseitig aufgestellt in Angriff und Verteidigung ist Frankreich schwer zu toppen. England gewann auch, jedoch bei weitem nicht so überzeugend wie Frankreich. Hätte man in Twickenham noch 10 min. weitergespielt, hätte es vielleicht sogar für Wales gereicht. Italien spielt über 60 min. nur mit 13 Spielern, dank einer umstrittenen Regel, die 99% der Rugbyfans nicht kennen. Eigentlich sollte mit der Regel ein "loophole" vor Jahren zugemacht werden, was nun zu einem recht einseitigen Spiel geführt hat.
More Episodes
Freitagabend: Finale der Top 14. 19 Minuten Händeschütteln für 20 Minuten Rugby. Das Duell zwischen Montpellier und Castres um den berühmten Bouclier de Brennus war insgesamt keine spannende Affaire: Drei Fehler von Castres machen drei Versuche für Montpellier. Nach zwanzig Minuten steht es 20...
Published 06/28/22
Überall auf der Welt fanden etliche Finalspiele statt. Die Crusaders haben Samstagmorgen den Anfang gemacht und die Blues weitestgehend dominiert und wohl verdient gewonnen. Leicester konnte sich dank Freddie Burns knapp gegen Saracens durchsetzen und die URC Meisterschaft wurde in einem rein...
Published 06/22/22
Published 06/22/22