#7 Wie die Kohlestadt Bottrop bei der Gebäudewende vorangeht
Listen now
Description
Unsere Häuser und Wohnungen sind für etwa 15 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Zwar hat es seit 1990 im Gebäude-Sektor schon einige Fortschritte gegeben, aber der Weg bis zur Klimaneutralität ist noch lang. Öl- und Gasheizungen müssen schrittweise durch klimafreundliche Alternativen ersetzt werden. Und um insgesamt weniger Heizenergie zu verbrauchen, sollten möglichst viele Altbauten gedämmt und saniert werden. Die Umsetzung ist mühsam. Allein schon der Handwerkermangel verzögert die nötige Wende. Und die hohen Kosten lassen viele Hausbesitzer*innen häufig vor einer Komplettsanierung zurückschrecken. Dass trotzdem große Fortschritte möglich sind, zeigt ausgerechnet die Stadt Bottrop. Dort hat vor drei Jahren das letzte Steinkohlebergwerk Deutschlands geschlossen. Schon einige Jahre zuvor hat die Stadt eine große Klimaschutz-Initiative gestartet. Innerhalb von zehn Jahren konnten die CO2-Emissionen in der Modellregion halbiert werden. Unser Reporter Klaas-Wilhelm Brandenburg hat vor Ort das Erfolgsgeheimnis erfahren. Außerdem haben wir mit Elisabeth Endres von der TU Braunschweig gesprochen. Die Professorin für Gebäudetechnologie erklärt, wie wir über das Einzelbeispiel hinaus bei der Gebäudewende vorankommen, welche Technologien wir dafür brauchen und warum es einen ganzheitlichen Blick auf die CO2-Bilanz von Gebäuden braucht. Wir möchten gerne mit euch in Kontakt kommen! Unsere Mail-Adresse: [email protected] Alle Podcast-Folgen zum Nachhören unter www.ndr.de/missionklima Erklärvideos, Datenanalysen und Hintergrundtexte von uns zur Klimakrise www.ndr.de/klimawandel Weiterführende Links zur Folge: In Frankfurt am Main müssen alle neuen öffentlichen Gebäude Passivhäuser sein https://www.fr.de/rhein-main/darmstadt/frankfurt-hauptstadt-des-passivhauses-90974422.html Dänemark als Vorreiter bei der Fernwärme https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/energiepolitik-es-ist-etwas-warm-im-staate-daenemark/19158510.html Interaktives WDR-Format über das Ende des Steinkohlebergbaus in Deutschland https://glueckauf.wdr.de/ Fakten der Deutschen Energieagentur zu Gebäuden und Energieverbrauch https://www.dena.de/fileadmin/dena/Publikationen/PDFs/2021/dena-Gebaeudereport_2022.pdf Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme über Herausforderungen bei der Wärmewende https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/5750/publikationen/2021-04-26_cc_18-2021_waermewende.pdf Studie über den deutschen Weg zur Klimaneutralität – Kapitel 3.3 über Gebäude https://www.agora-verkehrswende.de/fileadmin/Projekte/2021/KNDE_2045_Langfassung/Klimaneutrales_Deutschland_2045_Langfassung.pdf
More Episodes
„Fast fashion“ ist ein großes Problem, auch fürs Klima: Es gibt immer mehr Kleidung, die immer seltener getragen wird. Insgesamt ist die Modebranche laut Schätzungen für mehrere Prozent aller globalen Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. In der Nähe von Amsterdam versucht eine kleine...
Published 07/01/22
Unsere nächste Folge zur Modebranche soll jetzt am 1. Juli erscheinen. Corona-Fälle im Team haben uns leider aus dem Zeitplan gebracht.
Published 06/24/22